• test
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test

Blaugefleckter Baumwaran

(Varanus macraei BÖHME & JACOBS 2002)

 

Vorkommen/Verbreitung:
Der blaugefleckte Baumwaran (Varanus macraei) kommt in Indonesien auf der Insel Batanta vor.

 

Beschreibung/Größe:
Der blaugefleckte Baumwaran (Varanus macraei) kann eine Gesamtlänge von ca. 90-100 cm erreichen. Es gibt Tiere, die diese Größe auch überschreiten!

 

Das Terrarium:
Es sollten einige Klettermöglichkeiten vorhanden sein, bevorzugt ein Erde-Sand-Gemisch als Bodengrund, eine täglich frisch gefüllte (flache) Wasserschale und Versteckmöglichkeiten. UV-Beleuchtung, Spotstrahler und Tageslichtleuchten sind zu empfehlen. Für den blaugefleckten Baumwaran (Varanus macraei) empfiehlt sich ein Terrarium für Baumbewohner. Ein Wasserteil kann ins Terrarium integriert werden, ist jedoch kein muss.

 

Die Ernährung:
Der blaugefleckte Baumwaran (Varanus macraei) frisst überwiegend Insekten in geeigneter Größe jeglicher Art. Auf eine ausreichende Vitamin- und Mineralstoffversorgung ist stets zu achten.

 

Geschlechtsunterschiede:
Die Geschlechter lassen sich ab einem Alter von 15 Monaten recht gut bestimmen. Der Schwanzansatz der Männchen ist über 1/3 breiter als bei den Weibchen. Ebenso ist die Schwanzform semi-adulter Tiere klar zu unterscheiden.

 

Zucht:
Bedingt durch die Nähe zum Äquator, gibt es keine so ausgeprägte Temperaturschwankung über das Jahr wie bei den australischen Vertretern. Kühlere Nachttemperaturen (jedoch nicht unter 21°C) in Kombination mit sich ändernder Feuchtigkeit wirken sich positiv auf das Paarungsverhalten aus. Bei Pärchen sollte man immer eine Trennmöglichkeit im Terrarium vorsehen. Eine Gruppenhaltung funktioniert meist.

Go to top